Zähneputzen mit Aktivkohle, Schallzahnbürsten und Co

Neuheiten für Ihr Badezimmer

Die Trends rund um die Zähne beziehen sich nicht nur auf Pflegemittel oder – techniken, die Sie bei dem Zahnarzt Ihres Vertrauens erhalten können. Auch für das Optische gibt es einige Neuheiten, worauf Sie sich freuen können.

Für ein strahlendes Lächeln und eine gründliche Mundpflege lohnt es sich immer „up-to-date“ zu bleiben. Die Neuerungen in der Zahnpflege für den häuslichen Gebrauch boomen in der letzten Zeit. Um welche Produkte es sich genau handelt, wie sie funktionieren und ob sich eine Anschaffung lohnt, haben wir von adentes einmal für Sie aufgeführt.

Adé Handzahnbürste?

Die herkömmliche Zahnbürste werden immer mehr von den Technischen abgelöst. Der Grund – Elektrische Zahnbürsten! Sie entfernen mehr Plaque als eine herkömmliche Handzahnbürste. Mit ihren Umdrehungen erreicht diese Bürste mehr Stellen im Mundraum. Eine Leistung, die die Handzahnbürste in dem Umfang nicht rotierend erbringen kann.

Doch auch die elektrische Zahnbürste bekommt Konkurrenz. Immer mehr finden die Schallzahnbürsten Einzug in den privaten Badezimmern. Sie funktioniert mithilfe eines elektrischen Schallumwandlers, der u.a. mit Magnetismus dafür sorgt, dass der Bürstenkopf hin und her schwingt. Bis zu 20.000 Schwingungen können so innerhalb von einer Minute erzeugt werden. Damit bietet sie dem Benutzer einen höheren Reinigungseffekt, als die elektrische Zahnbürste.

Man sollte aber nicht vergessen: Qualität hat seinen Preis. Das ist der Grund, warum die Schallzahnbürste sich in der gehobeneren Preisklasse befindet. Wer nicht so viel ausgeben möchte, kann auch beruhigt mit der herkömmlichen Zahnbürste seine Zähne reinigen. Diese erzielt immer noch einen zufriedenstellenden Reinigungseffekt.

Zähneputzen mit Aktivkohle?

Nicht nur die Frage nach der Art der Bürste steht im Raum, auch die der Zahnpasta. Der Trend geht immer mehr zu strahlend weißen Zähne. Kaum vorstellbar, dass zur Zeit die Zahnpasta mit Aktivkohle den Markt anführt.

Mit einer schwarzen Paste sollen die Zähne weißer erscheinen? Viele Beautygurus schwören darauf. Experten vermuten allerdings, dass nur der Scheuereffekt der Kohlpartikel für eine Reinigung erzielt. Der Nachteil besteht darin, dass nicht nur der Plaque, sondern auch der Zahnschmelz abgetragen werden kann. Deswegen empfiehlt adentes Ihnen die „Vitis Whitening“ – die klassische weiße Zahnpasta mit ihren Partikeln sorgt ebenso für ein strahlend weißes Lächeln – und das ganz ohne Kohle und Scheuereffekt.

Sprechen Sie uns jederzeit an – wir beraten Sie gerne.

Ölziehen

Ein weiterer Trend ist das sogenannte „Ölziehen”. Alles was Sie hierfür benötigen ist kaltgepresstes Sesam- oder Koksöl. Diese Öle besitzen die Fähigkeit Giftstoffe und Bakterien in ihrem Mund zu binden. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Beitrag “Ayurvedisches Ölziehen“

Für dein Lächeln

Mehr zum Thema Zahnreinigung finden Sie hier. (https://www.adentes.de/professionelle-zahnreinigung/)

Mehr zum Thema weiße Zähne ohne Bleaching finden Sie hier (https://www.adentes.de/weisse-zaehne-ohne-bleaching/)

Mehr zum Thema Ölziehen finden Sie hier (https://www.adentes.de/ayurvedisches-oelziehen/)

Einfach und bequem einen Termin vereinbaren