Professionelle Zahnreinigung für hellere Zähne

Ein strahlendes Lächeln kann viel erreichen. Es gibt Selbstvertrauen und lässt einen vitaler und attraktiver aussehen. Deshalb ist es für so viele Menschen wichtig, schöne, natürlich weisse Zähne zu haben. Aktuelle Studien zeigen:
85% aller Menschen wünschen sich hellere Zähne!. Heute ist das mühelos möglich. Wie? Durch eine professionelle Zahnreinigung und Zahnaufhellung.

Tipps und Tricks für eine gute Zahnreinigung

Putzen Sie alle?

Mit der Zahnbürste allein erreichen Sie nur die Kauflächen, die Aussen- und Innenflächen. Jeder Zahn hat jedoch noch zwei weitere Seiten: Die Kontaktflächen zu den Nachbarzähnen. Sie werden gerne und häufig vergessen. Wussten Sie dass diese 40% der Gesamtzahnflächen ausmachen?

Der Biofilm muss weg

Der Biofilm auf Zahn und in Zahnzwischenräumen besteht aus einer Schleimschicht und aus Nahrungsbrei, in den Mikroorganismen wie Bakterien eingebettet sind. Diese verstoffwechseln den Nahrungsbrei und erzeugen so aggressive Säuren, die Zähne und Zahnfleisch angreifen. Die Zahnzwischenräume benötigen deshalb eine besondere Pflege, da sich hier die größten Massen an Biofilm sammeln können. Mit der Zahnbürste kann dieser aber nicht effektiv erreicht werden. Die Zahnzwischenräume sollten mindestens einmal täglich gründlich mit Zahnseide oder Zwischenraumbürsten den sogenannten Interdentalbürsten gereingt werden.

Zahnseide

Es gibt gewachste und ungewachste Zahnseide im Handel. Anfängern sei die gewachste Variante empfohlen, da sie weniger leicht reißt und besser über den Kontaktpunkt zwischen den Zähnen gleitet. Geübtere Anwender können die ungewachste Zahnseide mit noch besserer Reinigungswirkung verwenden.

Interdentalbürsten

Interdentalbürsten sind in verschiedenen Durchmessern, Formen und Ausführungen erhältlich. Bei einer Zahnfleischerkrankung gelten sie als das effektivste Hilfsmittel zur Pflege. Auch bei Brücken oder Zahnersatz auf Implantaten verwendet man Interdentalbürstchen.

Professionelle Zahnreinigung

Ergänzend zu den Mundhygienemaßnahmen, die jeder zu Hause durchführen kann, sollte in regelmäßigen Zeitabständen von sechs Monaten eine professionelle Zahnreinigung (PZR) durch speziell hierfür ausgebildete Prophylaxeassistenten beim Zahnarzt durchgeführt werden. Die PZR ist eine Intensivreinigung mit Spezialinstrumenten, mit dem Ziel, alle krank machenden oder kosmetisch störenden Beläge auf der Zahnoberfläche zu entfernen. So kann Karies und Parodontitis effektiv vogebeugt und gleichzeitig das Aussehen der Zähne verbessert werden. Durch die Bakterienreduktion wird auch ein wichtiger Beitrag zur Vorbeugung und unterstützenden Behandlung von allgemeinmedizinischen Erkrankungen, wie zum Beispiel Diabetes, Herz-Kreislaufkrankheiten, Lungenerkrankungen, Magen-Darmerkrankungen bis hin zur Vermeidung von Frühgeburten, geleistet. Geht es jedoch um die „innere“ Zahnfarbe, kann diese nur durch Zahnaufhellung (Bleaching) geändert werden. Saubere Zähne sind jedoch auch dafür die Voraussetzung.

Bleaching

Die Zahnaufhellung ist ein Prozess, der Verfärbungen im Zahnschmelz und Dentin aufhellt. Wir von adentes setzen hierfür das Philips ZOOM Verfahren ein. Dabei wird ein mildes Gel angewendet, welches, sobald es mit einer speziellen Lampe aktiviert wird, ein intensiveres Aufhellungsergebnis erzielt. Auch nach 30 Tagen sind die Zähne um 42 % heller als nach einer Zahnaufhellung ohne Lampe. Bei sorgfältiger Zahnpflege kann das Ergebnis 1 bis 3 Jahre lang halten. „Unser Ziel ist es, durch regelmäßige Kontrolle und erfolgreiche Prophylaxe Ihre Zähne ein Leben lang gesund und weiss zu halten

“ist das Verfahren sicher?

Ja! Umfassende wissenschaftliche und klinische Studien haben ergeben, dass die Zahnaufhellung mit Wasserstoffperoxid bzw. Carbamidperoxid unter Aufsicht eines Zahnarztes unbedenklich für Zähne und Zahnfleisch ist.


 Für dein Lächeln

Mehr zum Thema Professionelle Zahnreinigung können Sie hier nachlesen.

Sie möchten sich von unseren Zahnärzten beraten lassen?
Hier geht es zur Terminvergabe.

Einfach und bequem einen Termin vereinbaren